Unsere Bela


Wir haben uns für ein Alkoven-Wohnmobil auf Basis eines Citrön Jumper entschieden
Es ist 5,95 Meter lang, 2,15 Meter breit (über die Spiegel gemessen 2,35 Meter), 3,15 Meter hoch.
Motorisiert ist es mit der zweitstärksten Motorvariante mit 130 PS.
Als Besonderheit hat es eine verbreiterte Hinterachse, der hintere Radstand ist 15 cm breiter als vorne. Das verschafft dem Wohnmobil in engen Kurven eine bessere Stabilität und besser Seitenlage. Diesen Vorteil lernt man als Fahrer sehr schnell zu schätzen.
Das unsere Bela in einschlägigen Foren gerne als Billigheimer müde belächelt wird stört uns absolut nicht! Es ist ein sogenanntes Discount-Model und darum eben auch besonders preiswert in Italien produziert! Dennoch hat es in der Ausstattung die gleichen Geräte großer bekannter Marken wie Thedfort, Fiama und Truma.
Und wenn ich in den gleichen einschlägigen Foren lese welche Probleme andere Wohnmobilisten mit ihren sechsstellig bepreisten Wohnmobilen haben, dann lächel ich müde zurück!